Atemarbeit
Bild: Jeanne Surmont

Atemarbeit

Wandlung und Heilung durch den Atem

Atmen ist wohl die meist unterschätzte Medizin. Solange der Atem uns zur Verfügung steht, leben wir. Vom ersten Atemzug, der uns in dieses Leben und Körper verankert hat, zu unserem letzten Atemzug, der uns wieder aus diesem Leben entlässt. Doch meistens wissen wir wenig bis nichts über die Schätze, die unser Atem birgt. Die Luft, die wir atmen, steht uns zur Verfügung und dennoch lenken und nutzen wir sie meist nicht richtig, um unser Wohl und unser Leben zu verbessern. Dabei ist richtiges Atmen gar nicht so schwer. Es braucht vielleicht ein bisschen Übung, aber mit der Zeit kann sich erstaunlich vieles durch den Atem wandeln. 

Was kann ich durch Atemarbeit erreichen?

Die Vorteile der Atemarbeit können sowohl mental, emotional wie auch körperlich sehr vielfältig sein. Positive Veränderungen können sich schnell einstellen ohne Pharmazeutische Mittel oder langwierige Therapien (vor allem mentale Therapien oder Coachings):

Richtig atmen

Gefühle wieder fühlen

Das Herz öffnen

Mit frischer Energie aufladen

Emotionale, mentale und körperliche Blockaden lösen

Integration und Heilung traumatischer Erlebnisse (besonders, Empfängnistrauma, Gebärmuttertrauma, Geburtstrauma und frühkindliches Trauma)

Integration und Heilung Transgenerativer Trauma

Bewusstwerdung stark verdrängter oder abgespaltener Seelenanteile

Mit meinen inneren Kindern in Kontakt kommen

Einsichtsbewusstseins für notwendige Veränderungen schaffen

 Verbundenheit, Liebe und inneren Frieden fühlen und stärken

Vergebungsarbeit zu lebenden und verstorbenen Menschen

Den Körper beleben und von Energieblockaden befreien

Gesunde Körperzellen durch Sauerstoffanreicherung fördern

Verbesserte Entgiftung von Schadstoffen

Verbesserung der Herzvariabilität

Regulierung des Säure-Basen-Haushaltes

Verminderung von Angst, Stress Schlaflosigkeit

Kreativität und Wohlbefinden verbessern

Ja zum Leben sagen

die eigene Lebendigkeit wieder spüren

Zum Wesentlichen zurück kommen

Selbstliebe praktizieren

Was ist Atemarbeit mit Clarity Breathwork?

Es gibt verschiedene Atemschulen. Ich selbst bin in Clarity Breathwork (früher Rebirthing) ausgebildet, eine tiefgreifende, nährende und herzzentrierte Methode. Clarity Breathwork ist sanfter als beispielsweise holotropes Atmen, dennoch nicht minder effektiv und zeigt weniger bis gar keine unangenehme Nebeneffekte wie Tetanie (Muskelkrämpfe). 

 

Die Atemarbeit mit Clarity Breathwork ist eine dynamische Atemtechnik, die die Atemzüge bewusst verbindet und zirkulär durch den Mund fließen lässt. Die Bewusstheit wird so zunächst in den Körper und in die Präsenz gelenkt. Im weiteren Verlauf können Abwehr- Verteidigungs- und Verdrängungsmechanismen aufweichen und unbewusste Inhalte im Bewusstsein sichtbar werden. Das ermöglicht die Lösung oder Erlösung tiefsitzender Blockaden auf der mentalen, emotionalen und körperlichen Ebene. Integration im Herzen als auch Heilung tiefer Wunden und Verletzungen und Verbesserung der Gesundheit sind die Folge. Jede Atemreise ist dennoch einzigartig und individuell und zeigt uns auf wundersame Weise, was uns unser Innerstes gerade in diesem Augenblick offenbaren möchte und wofür die Seele reif ist. 

 

Wenn wir bewusst den Atem verändern, können wir direkt Einfluss auf unsere inneren und äußeren Zustände vornehmenden und damit Bewusstseinswandel bewirken. Mein Atem und meiner Bereitschaft nachhaltig mein Leben zu verändern werden zur Medizin und ich selbst zum HeilerIn. 

Wie muss ich mir eine Atem-Sitzung vorstellen?

Eine Atemsitzung kann sowohl in meinem Praxisraum in München-Schwabing als auch online erfolgen. Eine Sitzung dauert etwa 2 Stunden, davon 1 Stunde Atemarbeit.

 

Am Anfang klären wir das Thema, also das was sie gedanklich beschäftigt oder sie emotional aktiviert, und formulieren eine klare Absicht für die Sitzung. Die Absicht ermöglicht in der Sitzung den Fokus zu halten und dem inneren Prozess eine Richtung zu geben. Anschließend zeige ich Ihnen die Atemtechnik und Sie üben erstmal im Sitzen.  

 

Die eigentliche Atemsitzung erfolgt im Liegen. Sie werden i. d. R. eine Stunde mit der Atemtechnik durchatmen. Ich begleite Sie während dieser Stunde. Sie werden zwischendurch ihre Erlebnisse mitteilen können und bleiben so im engen Austausch mit mir. Damit kann ich Ihnen jederzeit Führung, Anleitungen und mitfühlende Präsenz geben, um gut gehalten in ihrem Prozess navigieren zu können. Am Ende der Sitzung besprechen wir die Schritte, um das Erlebte, die Erkenntnisse und Einsichten gut in den Alltag integrieren zu können.

Was kostet eine Atemsitzung?

Das Honorar für eine Sitzung finden Sie hier